Zurück

Bald startet die entscheidende Phase

1'351'000 zu 1'750. So lautet das Einwohnerverhältnis der beiden sich heute duelierenden Städte. Milano Quanta hat sich seit dem Jahr 2016 zum Ziel gesetzt den Titel der European League zu gewinnen. Es ist wohl der einzige Titel der dem italienischem Topclub noch fehlt. Sieben Mal hat der Club die italienische Meisterschaft gewonnen, sieben mal den Cup in Italien und fünf mal den italienischen Supercup. Milano Quanta hat sich ein Team aus den Topspielern Italiens zusammengestellt um sein Ziel zu erreichen. Alle Spieler im Kader haben bereits in der letzten Saison für dieses Team gespielt und kennen sich gegenseitig sehr gut. Fünf Spieler aus dieser Mannschaft spielen für die italienische Nationalmannschaft und konnten an der letzten Weltmeisterschaft mit Italien sielber gewinnen.

Trotzdem muss sich der HC Laupersdorf auf keinen Fall verstecken. Denn der HC Laupersdorf kann von sich behaupten der erfolgreichste Inlinehockeyclub der Schweiz zu sein. Insgesammt fünf mal reichte es schon für den Meistertitel. Die letzten beiden Titel holte man sich in den Jahren 2015 und 2017. Auf europäischer Bühne war man jeweils etwas weniger Erfolgreich. Dies liegt auch daran, dass bis jetzt noch nie die eigentliche 1. Mannschaft an diesem Event auflaufen konnte. Doch das ist dieses Jahr anders, denn weil der Europacup erst jetzt stattfindet, können auch die Eishockeyspieler dabei sein und die 1. Mannschaft kämpft mit allen Kräften um den European Championscup. Mit Andreas Zehnder, Adrian und Michael Gerber spielten auch drei Laupersdörfer im vergangenen Jahr für die Nationalmannschaft. Roger Ackermann und Diego Schwarzenbach waren in den Jahren davor ebenfalls fester Bestandteil im Team der Schweizer und mit Dominik Brack hatte unser Team auch einen Vertreter an der letzten Junioren WM.

Vor dem Spiel gegen Milano Quanto stehen die Italiener sicher als Favorit da, die Laupersdörfer können aber mit ausgestreckter Brust in das Spiel starten und werden auch die Chance bekommen den Kampf für sich zu entscheiden. Mit einem Sieg nach 40 Minuten wäre unser Team bereits frühzeitig für den Halbfinal qualifiziert, denn Milano verlor heute Morgen gegen Rethel mit 3:4 n.P.

Ab 13:00 Uhr kannst du hier das Spiel gegen Milan live verfolgen.