Zurück

Der HCL erhält prominente Unterstützung

Bereits ab dem kommenden Dienstag wird der 29-jährige für die 1. Mannschaft auflaufen.

Romano trainiert bereits seit etwa einem Monat mit dem Team und hat sichtlich Freude daran, meint Spielertrainer Michael Gerber.

Da Bruno Blatter auf unbekannte Zeit verletzungsbedingt ausfällt, machte man sich auf die Suche nach zusätzlicher Unterstützung. Romano selbst war es aber, der beim Teamkollegen Diego Schwarzenbach Interesse am Inlinehockey anmeldete, um während der Sommerpause Hockey spielen zu können. Der Eishockeyverteidiger wird voraussichtlich als Inlinestürmer auflaufen.

Am Dienstag, 20 Uhr kann er seine erworbenen Skater Künste dann gleich seinen Eishockeykollegen Remo Hirt und Cedric Schneuwly demonstrieren. Dann nämlich spielt der HCL gegen die Razorbacks aus Zug.