Zurück

Erste Mannschaft und Junioren weiter auf Erfolgskurs!

Vor dem letzten Wochenende standen der HC Laupersdorf und die Keyplayers Embrach punktegleich ohne Niederlage an der Tabellenspitze. Doch am vergangenen Samstag mussten sich die Keyplayers gegen den ihcSF Linth geschlagen geben. Zu gern hätte man die Niederlage durch einen Sieg gegen Laupersdorf wieder gut gemacht. Doch die Laupersdörfer entschieden das Spitzenspiel für sich. Bereits in der 3. Minute ging der HCL 1:0 in Führung. Zur Halbzeit stand es dann 2:1 zu Gunsten der Geier. Embrach hatte in der ersten Halbzeit mehr Puckbesitz, konnte sich jedoch nur wenige Chancen erspielen. Der HCL stand kompakt und kam durch Konter zu Chancen. Kurz vor der Pause wurde dann noch eine Strafe gegen die Thaler gepfiffen und so musste man in Unterzahl in die zweite Hälfe starten. Prompt nutzte Embrach seine Chance und schoss nach 40 Sekunden zum 2:2 ein. Obwohl erneut die Keyplayers mehr Spielanteile hatte, war es der HCL, der den erneuten Führungstreffer in der 41. Minute realisieren konnte. Die 3:2 Führung wurde nun geschickt bis zum Schlusspfiff verteidigt. Somit gehen die Laupersdörfer auch im 9. Spiel in Folge als Sieger vom Platz und grüssen mit dem Punktemaximum von der Tabellenspitze.

Etwas schwerer tat sich die zweite Mannschaft gegen die Inline Ducks aus Bülach. Nach einer missglückten ersten Halbzeit musste man in der Pause überlegen, wie man den 3:0 Rückstand wieder aufholen könnte. Doch es war erneut Bülach, welches nur zwei Minuten nach der Pause über den 4:0 Vorsprung jubeln konnte. Die Laupersdörfer fingen sich jedoch noch einmal und konnten bis zum Schluss noch drei Tore erzielen. So musste die zweite Mannschaft mit 5:3 leider als Verlierer vom Platz.

Die dritte Mannschaft wollte nach den guten Heimspielen heute auch auswärts punkten. Gegen Affoltern, welche auf dem zweiten Platz der Tabelle stehen, konnte dies jedoch nicht realisiert werden. Bereits von Beginn weg drängte Affoltern unserem «Drü» ihr Spiel auf und zwangen sie so zu Fehlern. Zum Schluss des Spiels stand es 7:3 gegen den HCL. Die Chancen auf einen Platz in den Playoffs sind somit weiter gesunken. Trotzdem glaubt die Mannschaft daran noch einige Spiele gewinnen zu können und so vielleicht die Überraschung doch noch zu schaffen.

Besser machten es unsere Junioren. Gegen Tuggen konnten die Elite-Junioren ihr zweites Spiel in Folge mit 11:4 gewinnen. Nach einem schweren Saisonstart hat man sich so langsam gefunden und konnte zweimal in Folge klar gewinnen. Mit 10 Punkten aus 6 Spielen stehen die jungen Geier zur Zeit auf dem dritten Platz in der Tabelle. In den nächsten zwei Spielen gegen die Grizzlys aus Hünenberg wird die Mannschaft zeigen können, wie gut sie eingespielt ist.

Am Sonntagmorgen kämpften die Minis in vier Spielen um weitere Punkte. Dieses Unterfangen verlief voll und ganz nach dem Geschmack von Trainier Marco Ackermann. Mit vier Siegen konnte man das Maximum herausholen und steht mit nur einem Punkt hinter Hünenberg an zweiter Tabellenstelle. Die jüngsten Geier konnten gegen Z-Fighters A mit 0:8, gegen Will mit 2:0, gegen die Z-Fighters B mit 2:5 und gegen Linth mit 6:1 gewinnen.