Zurück

Sieg im ersten Spiel!

Wie erwartet, zeigte sich die Mannschaft aus schweden als spielerisch stark. Die Thaler ihrerseits brillierten durch Effizienz vor dem schwedischen Tor. Schlussendlich konnte der HC Laupersdorf ein bis zum Schluss hochspannendes Spiel mit 6:8 Toren für sich entscheiden.

Köping startete stark ins Spiel und erzielte bereits nach etwas weniger als vier Minuten das 1:0. Danach blieb es lange ohne Tor bis Adrian Gerber in der 12. Minute den Ausgleich für die Thaler erzielen konnte. Dank Toren durch Zehnder und Di Santo konnte der HC Laupersdorf mit einer 2:3 Führung in die Pause gehen. Die zweite Halbzeit gehörte dann vollends den Laupersdörfern. Nach zwei Toren durch Diego Schwarzenbach, einem durch Blatter konnte Zehnder mit dem 3:7 nach etwas mehr als 10 Minuten den vermeindlich klaren Sieg herbeiführen. Doch es wurde nochmals spannend, denn die schweden gaben sich nicht so einfach geschlagen und kamen mit dem 5:7 nochmals bis auf zwei Tore an die Thaler ran. Mit seinem dritten Tor zum 5:8 etwas mehr als vier Minuten vor Schluss konnte Diego Schwarzenbach die definitive Entscheidung erzielen. Köping musste sich schliesslich mit 6:8 geschlagen geben.

Mit diesem Sieg holt sich der HC Laupersdorf die ersten drei Punkte und grüsst von der Spitze der Tabelle. Morgen geht es um 09:30 Uhr mit dem Spiel gegen Norton Cyclones weiter. Die Briten konnten das erste Spiel ebenfalls gewinnen. In einer Defensivschlacht konnten sie sich mit einem 0:1 Sieg gegen Rubi die ersten drei Punkte sichern.