Zurück

Sieg im Spitzenkampf

Am Sonntag stand unser „Eis“ gegen das zweitplatzierte Embrach auf dem Feld im Kleinholz. Im zweitletzten Spiel der Qualifikation konnte sich der HCL aus eigener Kraft die Tabellenführung der NLA vor Start der Playoffs sichern.
Embrach, das mit nur 7 Feldspielern angereist war, riss das Spieldiktat schon früh an sich und zwang die Laupersdörfer in die Defensive. Dort bewarte die 1. Mannschaft jedoch Ruhe und konnte sich auf den starken Rückhalt von Sven Zürcher im Tor verlassen.
In der 4. Minute konnte man erstmals die Konterstärke beweisen. Ansbach Benjamin, welcher zuvor noch mit den Junioren im Einsatz war, erzielte in seinem allerersten Einsatz in der NLA das 1:0 für die Thaler. Nur 34 Sekunden später folgte jedoch aus einer defensiven Nachlässigkeit das 1:1. Das Spielgeschehen der ersten Halbzeit änderte sich jedoch nicht gross, Embrach hatte zwar mehr Puckbesitz, doch Laupersdorf erspielte sich bis zur Pause, dank ihres starkern Torhüters und der Konterstärke, eine solide 6:2 Führung.
In der zweiten Halbzeit bremste sich der HCL mit 5 Strafen selber aus, der Druck des Gegners stieg. Durch die nun noch offensiver ausgerichteten Zürcher, wurden jedoch auch Lücken auf dem grossen Feld aufgerissen, welche Laupersdorf auszunutzen wusste. Man liess Embrach nie näher als 3 Tore herankommen und zwei Sekunden vor Schluss verwertete Diego Schwarzenbach zum Endstand von 10:6 ins leere Tor.

Am Sonntag 16.06.19 um 17:00 findet das letzte Heimspiel der Qualifikation im Kleinholz in Olten statt, bevor dan am darauf folgenden Wochenende die Playoff-Halbfinals starten. Der HCL freut sich auf lautstarke Unterstützung.


Laupersdorf vs. Embrach 10:6

Tore Laupersdorf:
5x Diego Schwarzenbach
2x Nicola Di Santo
1x Adrian Gerber
1x Bruno Blatter
1x Benjamin Ansbach