Zurück

Ü36 - Schweizermeister!

Der HCL startete verhalten und mit Ladehemmungen in die Ü36-Meisterschaft. In den ersten 3 Spielen konnten die Geier kein einziges Tor erzielen. Immerhin musste man auch keinen Gegentreffen entgegen nehmen. Somit mussten alle 3 Spiele im Penaltyschiessen entschieden werden. 2 davon konnte der HCL gewinnen. Um die Chance auf das Finalspiel zu wahren, benötigte es im 4. Gruppenspiel gegen Titelverteidiger Buchlern einen Sieg in der regulären Spielzeit. Der HCL gewann das Spiel souverän mit 4:0. Auch die zwei letzten Vorrundenspiele konnten die Geier für sich entscheiden und konnten sich als Qualisieger für das Finalspiel gegen den ihcSF Linth qualifizieren. Dieses gewann der HCL dank einem Treffer von Boris Schwarzenbach verdient mit 1:0 und wurde nach 2018 zum zweiten mal Masters Ü36 Schweizermeister. Bemerkenswert dabei ist, dass die beiden Torhüter Silvan Eggenschwiler und René Heiniger während dem ganzen Turnier ohne Gegentor blieben.